Logo

lifestyle

Rezeptvorschläge

Seelenwärmer Toffee: 3 etwas andere Rezeptvorschläge

Sinnlich, süß und eine wahre Gaumenfreude: die Rede ist von Toffee, das unsere Glücksgefühle in die Höhe schnellen lässt. Wir feiern die besondere Süßigkeit, indem wir ihr als Trendfarbe in unserer aktuellen Kollektion eine große Bühne bieten. Mehr Toffee gefällig? Dann einfach weiterlesen, denn es erwarten dich besondere Rezeptvorschläge rund um die süße Leckerei.

Rezeptvorschläge

Ein Klassiker: der Sticky Toffee Pudding

Wir starten unsere kulinarische Reise mit einem Gourmet-Klassiker: dem Sticky Toffee Pudding. Die britische Spezialität schmeckt nicht nur lecker, sie macht auch optisch etwas her. Für den Puddingteig benötigst du: 225 g getrocknete Datteln (oder Pflaumen), 175 ml Wasser, 1 TL Vanilleextrakt oder Vanillezucker, 85 g weiche Butter, 140 g Zucker, 2 Eier, 1 EL Zuckerrübensirup, 175 g Mehl, 1 Paket Backpulver, 1 TL Natron und 100 ml Milch. Für die Karamellsauce, die später drüber gegossen wird, benötigst du: 175 g Zucker (optimal braunen Zucker), 50 g Butter, 1 EL Zuckerrübensirup, 225 ml Sahne sowie eine mittelgroße Auflaufform.

Für die Zubereitung des Teigs gibst du die Datteln/Pflaumen in eine hitzebeständige Schüssel, denn sie werden mit dem aufgekochten Wasser übergossen. Das Ganze zirka eine halbe Stunde ruhen lassen. Danach den Backofen auf 180 Grad Celsius vorheizen. In der Zwischenzeit werden die Butter und der Zucker zu einer cremigen Masse gerührt. Dann gibst du die Eier und den Zuckersirup hinzu – daraufhin alles cremig schlagen. Mehl, Backpulver und Natron hinzugeben und nach und nach Milch unterrühren. Die eingeweichten Datteln/Pflaumen mit der Flüssigkeit zu einer glatten Konsistenz pürieren und unter den Teig heben. Den Teig in die Auflaufform geben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen zirka 45 Minuten backen.

In der Zwischenzeit bereitest du die Karamellsoße vor. Zucker, Butter, Zuckerrübensirup und die Hälfte der Sahne in einen Topf geben und unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Dann muss die Sauce zirka 3 bis 5 Minuten einköcheln bis sie eindickt. Den Topf vom Herd nehmen und die restliche Sahne unterrühren. Zeit, den Pudding aus dem Ofen zu holen! Unser Tipp: Er kann herausgenommen werden, wenn ein hineingesteckter Holzstab sauber herauskommt. Das Ganze kurz abkühlen lassen und dann die Karamellsauce über den Sticky Toffee Pudding gießen und lauwarm genießen. Ein Sahnehäubchen rundet das Ganze ab.

Wir knacken die Nuss – der Toffee-Nut-Latte

Warum nicht aus der täglichen Tasse Kaffee ein kleines Highlight machen? Dieses besondere Kaffeevergnügen kommt in Form eines Toffee-Nut-Lattes, den wir im Handumdrehen wie ein professioneller Barista zuhause zubereiten. Du benötigst für das leckere Heißgetränk: 60g Zucker, in Stücke geschnittene (zirka 3cm x 3cm) Toffeestücke (ca. 8 Stück), 100 ml Wasser, 250ml Milch und Espresso.

Zuerst müssen die Toffeestücke in einem Mixer zerkleinert werden. Danach gibst du das zerkleinerte Toffee und den Zucker in einen Topf und lässt die beiden Komponenten langsam schmelzen. Sobald eine einheitliche Masse entstanden ist wird das Wasser dazugegeben. Alles noch einmal unter gelegentlichem Rühren aufkochen lassen. Beim Rühren darauf achten, dass sich die Zuckerklumpen auflösen. Die Toffee-Zucker-Flüssigkeit vom Herd nehmen und kurz abkühlen lassen. Dann 4 EL (wer es süßer mag, kann mehr dazugeben) vom Sirup in eine Tasse oder einem Latte-Glas geben und anschließend mit Espresso aufgießen. Alles gut umrühren, in der Zwischenzeit die Milch aufwärmen und dazugeben. Garniert wird das Ganze mit einer Schlagsahnehaube, darauf Haselnusskrokant und etwas vom Toffee-Nut-Sirup. Wer eine Nussallergie hat, greift stattdessen auf Schokoladensplitter zurück.

Rezeptvorschläge
Rezeptvorschläge

Einfach zum Dahinschmelzen – Chocolate Caramel Brownies

Die Kombination zwischen Schokolade und Karamell ist eine besondere, weil superlecker und optisch immer ein Traum. Diese Argumente führen uns zum nächsten Rezept: Chocolate Caramel Brownies. Als Zutaten (für zirka 16 Stücke) benötigst du 12 EL ungesalzene Butter, 200g weißen Zucker, 110 g braunen Zucker, - 3 große Eier, ¾ TL Vanilleextrakt, 190 Mehl, 30g ungesüßtes Kakaopulver, 1 TL Salz, 90g Schokoladenstückchen, 985g weiche Karamellbonbons. Für den Belag benötigst du 490 weiche Karamellbonbons, 60ml Sahne, Meersalz in Flocken, zum Bestreuen.

Den Ofen auf 180°C vorheizen und eine 20x20 cm große Backform einfetten Die Brownies zubereiten: In einer großen Schüssel die geschmolzene Butter, den Kristallzucker und den braunen Zucker mixen. Eier und Vanilleextrakt hinzugeben. Verquirlen, bis alles gut vermischt ist. Mehl, Kakaopulver und Salz hinein sieben und unterheben. Danach auch die Schokoladenstückchen unterheben. Die Hälfte des Teigs in die Backform gießen und so verteilen, dass der Boden bedeckt ist. Die Karamellbonbons in einer einzigen Schicht auf dem Teig verteilen. Den restlichen Teig über die Karamellbonbons gießen und so verteilen, dass sie bedeckt sind. 35 Minuten backen oder bis die Mitte durchgebacken ist. Die Brownies aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Den Belag zubereiten: Karamellbonbons und Sahne in einer mittelgroßen hitzebeständigen Schüssel vermengen. Eine Minute lang in 30-Sekunden-Intervallen in der Mikrowelle oder in einem kleinen Kochtopf erhitzen, dabei immer wieder umrühren, bis die Mischung dickflüssig ist. Den Karamellbelag über die Brownies gießen. 10 Minuten lang fest werden lassen. Nach Belieben mit Meersalz bestreuen und dann in beliebige Formen schneiden und servieren.


Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren

Jacke wie Hose: Stimme die beiden Trend-Teile aufeinander ab

by kenny-s
Jacke wie Hose

Was wäre die Mode ohne die berühmten Style-Duos, die nicht nur trendangebend sind, sondern auch dafür sorgen, dass man immer gut aussieht? Die Antwort ist selbsterklärend, denn diese Erfolgskombis sind essenziell und sorgen auch in unserer aktuellen Kollektion für modische Überraschungsmomente. Jacke wie Hose – nicht sprichwörtlich gesehen, sondern genau diese Kombination steht im Visier unseres Styling-Tutorials, in dem wir dir die modischsten Konstellationen zeigen.

Weniger ist mehr: Minimalistische DIY-Ideen für verregnete Sonntage

by kenny-s
Minimalistische DIY-Ideen

Wir alle kennen das Motto „Weniger ist mehr“. Manchmal bedarf es nur weniger Basics, um stilvoll aufzufallen. Das gilt sowohl für die Mode, als auch für die Inneneinrichtung. Unter dem Stichwort „Minimalismus“ wird im Herbst zurückhaltende Ästhetik mit kreativen Ideen kombiniert. Besonders für verregnete Sonntage eignen sich entspannende, minimalistische DIY-Ideen, die zur Ruhe kommen lassen und die eigene Fantasie anregen. Hier findest du diese und viele weitere Ideen für deinen Zeitvertreib.

Modetrend Teddymantel? Ja bitte, aber erwachsen gestylt

by kenny-s
Teddymantel

Ein Relikt aus Kindertagen? Das Kuscheltier war einst der wichtigste Begleiter für jede Gelegenheit. Daran scheint sich bis heute nichts geändert zu haben. Denn der Teddymantel erlebt in dieser Saison ein echtes Comeback. Doch sein kindliches Image hat der Teddy (-mantel) längst abgelegt. So wird der Modetrend heute nämlich erwachsen gestylt! Viel Spaß beim Ausprobieren!

Wie Dankbarkeit deinen Alltag verändert

by kenny-s
Dankbarkeit

Täglich widerfahren uns zahlreiche Dinge – Positives wie auch Negatives. Dennoch wird sich oft auf Dinge konzentriert, die nicht optimal laufen. Warum nicht auf die schönen Sachen im Leben fokussieren anstatt vieles schwarzzumalen? Die Lösung an dieser Stelle heißt Dankbarkeit! Denn, wenn wir uns im Alltag mehr auf ein positives Lebensgefühl konzentrieren, wird vieles leichter. Wir zeigen wie es gelingt, probier es doch mal aus.

Das Beste am Herbst: Coole Hoodie-Outfits

by kenny-s
Hoodie-Outfits

Der Hoodie ist auch in diesem Herbst ein modisches Muss. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Er ist bequem, sieht gut aus, ist vielseitig kombinierbar und sorgt für eine natürliche Lässigkeit. Auch wir setzen auf den zeitlosen Erfolgsgaranten und präsentieren dir drei trendige Hoodie-Outfits, mit denen du modisch glänzen kannst.

50 Shades of Beige: Wir kombinieren unterschiedliche Nuancen der Trendfarbe

by kenny-s
Trendfarbe

Die Zeiten haben sich geändert: Während Beige noch vor einigen Saisons als neutrale Basisfarbe galt, hat sich der Naturton mittlerweile zur echten Trendfarbe etabliert. Und Beige ist nicht gleich Beige! Zahlreiche Nuancen – von Cream bis Toffee – beweisen die Vielseitigkeit der Lieblingsfarbe für den Start in den Herbst. Wie wird Beige am besten kombiniert? Die schönsten Ideen findest du bei uns!

Verstrickt & zugenäht – ob grob oder fein, die neuen Looks aus Strick

by kenny-s
Strick-Looks

Die Tage werden kürzer, die Wärme des Sommers weicht den kühlen Vorboten des Herbstes. „Endlich!“ möchte man schon in die Welt rufen, denn jetzt ist es wieder Zeit, sich in weiche Strick-Styles zu kuscheln und die goldene Jahreszeit mit offenen Armen zu begrüßen. Wir liefern dir Outfitideen, die nicht nur wärmen, sondern auch den neusten Trends gerecht werden, sodass du den für dich perfekten Strick-Looks findest!

Kenny S. loves bedrop: Die heilsame Kraft der Bienenprodukte

by kenny-s
Bienenprodukte

Sie wirken antibakteriell, stärken das Immunsystem sowie Wohlbefinden und sorgen für Anti-Aging-Effekte. Bienenprodukte sind echte Wunder der Natur, die bei vielen Menschen immer mehr in Vergessenheit geraten. Wir möchten den heilsamen Produkten eine Bühne geben und verkaufen ab sofort in allen teilnehmenden Stores* drei ausgewählte Produkte der außergewöhnlichen Naturkosmetikmarke bedrop. Betül und Florian sind die beiden sympathischen und passionierten Gründer hinter der Marke. Wir haben uns mit ihnen über den Wow-Effekt der Produkte, persönliche Wohlfühlmomente und die besondere Bedeutung von Bienen für das Leben von uns allen ausgetauscht.